Gehe hin, stelle einen Wächter

Titel:
Gehe hin, stelle einen Wächter

Erscheinungsjahr: 2015
317 Seiten
27.90 CHF

Diese Buch ist ein Geschenk, einem lang anhaltenden Landregen nach Monaten der Dürre gleich. Harper Lee, 1926 geboren, Autorin des Weltbestsellers »Wer die Nachtigall stört« hat diesen erst jetzt entdeckten Roman in den 50er Jahren geschrieben. Es ist die Geschicht einer weissen jungen Frau, die, um sich von ihrem geliebten Vater zu emanzipieren, einen ganz eigenen Weg gehen muss. Wort für Wort ein sprachliches Meisterwerk, ein Roman, den ich nur in kleinen Schlucken mich zu lesen getraute, und dann doch in zwei heissen Sommernächten ausgetrunken habe. Der Roman wird heiss diskutiert. Ist er Studie zum grossen Erfolgsroman oder eine eigenständige Geschichte. Ist er gar ein »literarisches Attentat« auf »Wer die Nachtigall stört«, wie einer in einer Zeitung schreibt? Egal: ich hab die »Nachtigall« nie gelesen, umso beeindruckter bin ich jetzt von »Gehe hin, stelle einen Wächter«. Wenn Sie sich etwas Gutes tun wollen: Lesen Sie diesen Roman.