Buchempfehlungen

Theresia Enzensberger

Titel:
Blaupause

30.90 CHF

Aulines Buchempfehlung: Als Luise Schilling 1921 eigentlich bloss Architektur im Bauhaus studieren will, hat das Leben lauter andere Pläne für sie.

Elvira Dones

Titel:
Hana

26.90 CHF

Aulines Buchempfehlung: Schwer beeindruckt bin ich von Hana, diesem sonderbaren Buch, dieser starken Person. In den albanischen Bergen lebt die 19 Jährige ein Leben als Schwurjungfrau um die Rolle des fehlenden Mannes in ihrer Familie wahrzunehmen.

Melinda Nadj Abonji

Titel:
Schildkrötensoldat

27.90 CHF

Aulines Buchempfehlung: Zoltán Kertész ist ein Taugenichts, ein stotternder, schwacher junger Mann. So sehen ihn seine Eltern, so sieht in das kleine Dorf in Serbien in dem er einsam lebt. Als 1991 der Jugoslawienkrieg ausbricht, soll er als Soldat beweisen, dass er ein echter Mann ist.

Gabriela Adameșteanu

Titel:
Begegnung

28.50 CHF

Rumänien als Gastland an der Buchmesse in Leipzig. Wir erhalten im Gegenzug neue Bücher zeitgenössischer Autorinnen und Autoren aus Rumänien. Natürlich auch bei Lojze Wieser im gleichnamigen Verlag. Gabriela Adameșteanu, geboren 1942, lebt und arbeitet in Bukarest.

Ian McGuire

Titel:
Nordwasser

30.90 CHF

Das Meer, die Seefahrt gebiert zur Zeit die Leseerlebnisse, die uns zu erschüttern vermögen, auf faszinierende Weise unterhalten und literarisch impeccable daherkommen. Von Moby Dick bis zu Mosfeghs McGlue, von Lotis Islandfischer bis zu Küpfers Black Whidah.

Cognetti, Paolo

Titel:
Acht Berge

26.90 CHF

So einfach und schlicht wie das Leben, so karg und klar leuchtet dieser Roman aus der Fülle des Austauschbaren heraus. Der Berg, die Natur. Im Hintergrund das Monte-Rosa-Massiv, im vordergrund die verschiedenen Wege, die zwei Männer gehen. Auf der Suche nach ... ja, nach was denn? Wer bist du, Vater?

Linda Boström Knausgard

Titel:
Willkommen in Amerika

26.40 CHF

Auf 140 Seiten schreibt Linda Boström Knausgard die kleine Geschichte einer Frau, die zu sich findet. Tönt furchtbar banal, ich weiss, aber um das geht es nun mal in diesem Buch, das eine Wucht ist. So poetisch brutal ist die Sprache: Da bleibt einem nur staunendes Schweigen bei der Lektüre. Danach sowieso.

Patrick McGinley

Titel:
Bogmail

33.80 CHF

Die Iren, diese Iren. Begnadete Erzähler sind sie, die von damals und die von heute genauso. Zumindest dieser vermaledeite Patrick McGinley, der mit BOGMAIL eine Sternstunde des hemdsärmligen, whiskeydurchtränkten, der Philosophie gewidmeten Kriminalliteratur geschrieben hat.

Seiten