Wiedemann, Gerhard (Weitere Bearb.)

Handbuch des Kartellrechts

Verlag: Beck, C H / Erscheinungsjahr: 2016 / 2764 S. / Leinen-Einband (Ln) / H24.9 cm x B17.6 cm x D6.6 cm 2'160 g

Zusammenfassung

Mit 8. GWB Novelle und Private-Enforcement-RL Zum Werk Das Handbuch erläutert das deutsche und europäische Kartellrecht umfassend und systematisch. Es orientiert sich praxisbezogen an der Rechtsprechung und an der Entscheidungspraxis der Kartellbehörden. Diese Fragen behandelt das vorliegende Handbuch in Form einer integrierten Behandlung des deutschen und europäischen Kartellrechts: - Grundlagen - Ökonomische Analyse - Horizontale Wettbewerbsbeschränkungen - Vertikale Wettbewerbsbeschränkungen - Lizenzverträge - Fusionskontrolle - Missbrauch marktbeherrschender Stellungen - Diskriminierungsverbot - Sonderregelungen für bestimmte Sektoren (Landwirtschaft, Verkehr, Banken und Versicherungen, Energie) - Sanktionen, Verfahren und Rechtsmittel im EU-Kartellrecht - Sanktionen, Verfahren und Rechtsmittel im deutschen Kartellrecht - Kartellzivilprozesse Vorteile auf einen Blick - fundiert und vertieft, gleichwohl praxisgerecht - renommierte, erfahrene Autoren - gründliche Darstellung mehrerer Sektoren und des Verfahrensrechts Zur Neuauflage Die neu bearbeitete 3. Auflage berücksichtigt u.a. - die 8. GWB-Novelle, die das deutsche Kartellrecht weiter an das europäische angepasst und namentlich im Bereich der Fusionskontrolle (SIEC-Test) wesentlich verändert hat - behandelt bei der privaten Kartellrechtsdurchsetzung die Schadensersatzrichtlinie 2014/104/EU - geht ausführlich auf die neugestalteten Gruppenfreistellungsverordnungen des EU-Kartellrechts ein, insbes. die Vertikal-GVO Nr. 330/2010 und die Technologietransfer-GVO Nr. 316/2014 - behandelt die Neuerungen im EU-Kartellverfahrensrecht gemäß der VO Nr. 2015/1348 - enthält inhaltlich erweiterte Abschnitte zum EU-Kartellbußgeldrecht und zum Rechtsschutz gegen Beschlüsse der Kommission - behandelt in einem neuen Kapitel auch die Grundlagen der EU-Wettbewerbsökonomie Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Unternehmen Gerichte sowie Behörden.

Klappentext

Mit 8. GWB Novelle und Private-Enforcement-RLZum WerkDas Handbuch erläutert das deutsche und europäische Kartellrecht umfassend und systematisch. Es orientiert sich praxisbezogen an der Rechtsprechung und an der Entscheidungspraxis der Kartellbehörden.Diese Fragen behandelt das vorliegende Handbuch in Form einer integrierten Behandlung des deutschen und europäischen Kartellrechts:- Grundlagen- Ökonomische Analyse- Horizontale Wettbewerbsbeschränkungen- Vertikale Wettbewerbsbeschränkungen- Lizenzverträge- Fusionskontrolle- Missbrauch marktbeherrschender Stellungen- Diskriminierungsverbot- Sonderregelungen für bestimmte Sektoren (Landwirtschaft, Verkehr, Banken und Versicherungen, Energie)- Sanktionen, Verfahren und Rechtsmittel im EU-Kartellrecht- Sanktionen, Verfahren und Rechtsmittel im deutschen Kartellrecht- KartellzivilprozesseVorteile auf einen Blick- fundiert und vertieft, gleichwohl praxisgerecht- renommierte, erfahrene Autoren- gründliche Darstellung mehrerer Sektoren und des VerfahrensrechtsZur NeuauflageDie neu bearbeitete 3. Auflage berücksichtigt u.a.- die 8. GWB-Novelle, die das deutsche Kartellrecht weiter an das europäische angepasst und namentlich im Bereich der Fusionskontrolle (SIEC-Test) wesentlich verändert hat- behandelt bei der privaten Kartellrechtsdurchsetzung die Schadensersatzrichtlinie 2014/104/EU- geht ausführlich auf die neugestalteten Gruppenfreistellungsverordnungen des EU-Kartellrechts ein, insbes. die Vertikal-GVO Nr. 330/2010 und die Technologietransfer-GVO Nr. 316/2014- behandelt die Neuerungen im EU-Kartellverfahrensrecht gemäß der VO Nr. 2015/1348- enthält inhaltlich erweiterte Abschnitte zum EU-Kartellbußgeldrecht und zum Rechtsschutz gegen Beschlüsse der Kommission- behandelt in einem neuen Kapitel auch die Grundlagen der EU-WettbewerbsökonomieZielgruppeFür Rechtsanwälte, Unternehmen Gerichte sowie Behörden.