Telegramm

Sec52 – Ihre Buchhandlung auch in diesen Zeiten

Liebe Kundinnen und Kunden,
Liebe Freundinnen und Freunde, vielen Dank.
Ich bin berührt ob soviel Unterstützung durch euch alle.
Wie werden auch weiterhin Tag um Tag vor Ort sein und alles dransetzen, dass die Bücher rasch zu Euch kommen. Unsere Lieferanten arbeiten zuverlässig und ermöglichen uns erst, unsere Arbeit zu tun.
Die Buchpakete kommen per Post oder per Hauslieferdiest (im Quartier) oder via Abholung nach Vereinbarung. Da haben wir einen Weg gefunden, fragt uns.
Wir sind von Montag bis und mit Freitag in der Buchhandlung an der Arbeit.

Der Innerschweizer – Pflicht- und Lustlektüre

Es gibt nicht viele Bücher, die auf 720 Seiten dem Leser, der Leserin jene Achterbahnfahrt der Gefühle beschert, um die es bei toller Literatur immer geht. Der Roman des 50-jährigen Basler Autors Urs Zürcher zählt zu diesen Genüssen. 10 Jahre Geschichte (1979-1989) in Tagebuchform am Tisch einer WG verhandelt, solcherart, dass sie uns mitreisst, die Jahre erzählt, wie sie waren, aber noch mehr, wie sie auch hätten sein können, dazwischen Gott und die Welt, die Liebe und die Poesie, Küche und Matratze, Utopie und Niedertracht verhandelt. Ganz, ganz grosses Kino. Unbedingt lesen.