Der Dichter Porchia schreibt: »Der Mensch hatte ein Paradies, fern von dieser Welt, und hat es verloren, da er es dieser Welt annähern wollte.« Wir glauben zusammen mit Ihnen, unseren Kundinnen und Kunden, weiter an dieses Paradies.

Garrard Conley
---

Titel:
Boy Erased

Es gibt Verlage, deren Programm man fast unbesehen in die Hand nehmen und lesen kann. Jedes Buch eine Reise in unbekanntes Land, weit weg von ausgetretenen Wegen. Garrard Conleys »Boy Erased«, diese autobiographische Erzählung mit der Sprengkraft einer Handgranate, ist ein weiteres Beispiel dafür.

Gabriela Adameșteanu
---

Titel:
Begegnung

Rumänien als Gastland an der Buchmesse in Leipzig. Wir erhalten im Gegenzug neue Bücher zeitgenössischer Autorinnen und Autoren aus Rumänien. Natürlich auch bei Lojze Wieser im gleichnamigen Verlag. Gabriela Adameșteanu, geboren 1942, lebt und arbeitet in Bukarest.

Ian McGuire
---

Titel:
Nordwasser

Das Meer, die Seefahrt gebiert zur Zeit die Leseerlebnisse, die uns zu erschüttern vermögen, auf faszinierende Weise unterhalten und literarisch impeccable daherkommen. Von Moby Dick bis zu Mosfeghs McGlue, von Lotis Islandfischer bis zu Küpfers Black Whidah.

Handke, Peter
---

Titel:
Die Obstdiebin

Ja. Monsieur Handke, Sie machen es mir nicht leicht. Solche Ablehnung schlägt mir oft entgegen, wenn Ihr Name fällt ... und dann schreiben Sie wieder ein derart grossartiges Buch, wie »Die Obstdiebin«. Ich habe die fast 600 Seiten in kleinen Schlucken gelesen.

Cognetti, Paolo
---

Titel:
Acht Berge

So einfach und schlicht wie das Leben, so karg und klar leuchtet dieser Roman aus der Fülle des Austauschbaren heraus. Der Berg, die Natur. Im Hintergrund das Monte-Rosa-Massiv, im vordergrund die verschiedenen Wege, die zwei Männer gehen. Auf der Suche nach ... ja, nach was denn? Wer bist du, Vater?

Linda Boström Knausgard
---

Titel:
Willkommen in Amerika

Auf 140 Seiten schreibt Linda Boström Knausgard die kleine Geschichte einer Frau, die zu sich findet. Tönt furchtbar banal, ich weiss, aber um das geht es nun mal in diesem Buch, das eine Wucht ist. So poetisch brutal ist die Sprache: Da bleibt einem nur staunendes Schweigen bei der Lektüre. Danach sowieso.

Patrick McGinley
---

Titel:
Bogmail

Die Iren, diese Iren. Begnadete Erzähler sind sie, die von damals und die von heute genauso. Zumindest dieser vermaledeite Patrick McGinley, der mit BOGMAIL eine Sternstunde des hemdsärmligen, whiskeydurchtränkten, der Philosophie gewidmeten Kriminalliteratur geschrieben hat.

Rachel Kushner
---

Titel:
Telex aus KUBA

Rachel Kushner kann schreiben. Das hat sie bereits im grandiosen Roman »Flammenwerfer« bewiesen. In »Telex aus Kuba«, einem packenden Roman über die kubanische Revolution, sind sie alle versammelt – die Castros, Che Guevara, der Diktator Batista und US-Präsident Eisenhower.

Gewaltig und hinreissend ist das lyrische Werk von Ror Wolf, es erscheint aus Anlass des fünfundachtzigsten Geburtstags des Dichters in grösstmöglicher Vollständigkeit in einem handlichen Band.

Luo Guanzhong
---

Titel:
Die drei Reiche

»Die Drei Reiche« ist der legendäre, älteste Roman Chinas und ein einzigartiger Schlüssel zu seiner Kultur. Nun liegt er zum ersten Mal vollständig auf Deutsch vor: eine einzigartige Entdeckung, die Übersetzung eine sprachliche Meisterleistung.

Wassily Kandinsky
---

Titel:
Vergessenes Oval

Gedichte aus dem Nachlass. Links oben in der Ecke ein Pünktchen. Rechts unten in der Ecke ein Pünktchen. Und in der Mitte gar nichts. Und gar nichts ist viel. Sehr viel – Jedenfalls viel mehr als etwas. Wassily Kandinsky (1866-1944) ist einer der bedeutendsten Maler der Moderne.

Hawke, Ethan
---

Titel:
Regeln für einen Ritter

Worauf es im Leben wirklich ankommt

Ein perfektes Geschenk, zeit- und alterslos. Was unserer Zeit und ihren Protagonistinnen/Protagonisten, den alten und den jungen, gut ansteht: Demut, Dankbarkeit, Freundschaft, Vergebung, Ehrlichkeit, Mut, Grosszügigkeit und einiges mehr an ritterlichen Tugenden.

Mosfegh, Ottessa
---

Titel:
McGlue

McGlue - der kleine Roman, der deine Nächte zum Alptraum macht oder dich wieder an die Macht der Sprache und die Magie des Erzählens glauben lässt. Die Autorin wurde in Boston geboren, ist kroatisch-persischer Abstammung und lebt heute in Los Angeles. Längst mehr als nur ein Geheimtipp.

Bossart, Pirmin
---

Titel:
Trip 77

Unterwegs in Asien

Seit über 30 Jahren schreibt Pirmin Bossart, der 1956 in Schötz geboren wurde, als Journalist für Zeitungen und Magazine.

Langenegger, Lorenz
---

Titel:
Dorffrieden

Abseits des grossen Gedöhns gibt es immer wieder literarische Blüten zu entdecken, an Nebnstrassen, auf Wanderwegen oder beim walserschen Spaziergang querfeldein. Eine davon ist Lorenz Langenegger, der bereits zwei kleine, ruhige und beruhigende Romane geschrieben hat.

Adnan, Etel
---

Titel:
Nacht

In den letzten Jahren hat Etel Adnan vier große, aufeinanderfolgende Poeme geschrieben: Jahreszeiten, Meer, Nebel, Nacht und den Prosatext Premonition, was man mit (Vor-)Ahnung übersetzen kann. Dieser Band versammelt ihre letzten beiden Texte: Nacht und (Vor-)Ahnung.

Adnan, Etel
---

Titel:
Arabische Apokalypse

Gedichte

Etel Adnan, 1935 in Beirut geboren, verblüffte uns gerade durch eine Ausstellung in Zürich und lenkte damit den blcik auf ihr faszinierendes literarisches Werk, stellvertretend nenne ich hier die »Arabische Apokalypse«. Dringend zur Lektüre empfohlen.

Lerch, Noëmi
---

Titel:
Die Pürin

Die Geschichte über eine Pürin und ihre Gehilfin. Die Gehilfin notiert sich alles, was sie nicht vergessen will: von den Kühen, den Hühnern, der Arbeit im Kreislauf der vier Jahreszeiten. Die Pürin merkt an, ergänzt, fragt nach, schliesst den Reissverschluss ihrer Jacke bis unters Kinn.

Herburger, Günter
---

Titel:
Wildnis, singend

1932 in Isny im Allgäu geboren, heute in Berlin lebend. Ein umfangreiches literarisches Werk und doch weitgehend unbekannt. Und jetzt das: »Wildnis, singend« – Leseglück und endlich der grosse Durchbruch. Eine Bergwelt, in die sich Martin und Eva zurückgezogen haben.

Pilgern auf dem Jakobsweg. Reisen durch die Rocky Mountains nach Los Angeles. Ein Schwimmer erobert sich einen Waldsee. Erkundungsreisen, in denen sich das ewige Staunen über das Leben und die Verschiedenheit von Männern und Frauen mit intensiven mitunter surrealen Landschaftsbildern mischen.

Yu-jeong, Jeong
---

Titel:
Sieben Jahre Nacht

Da ist er, der Thriller, auf den wir so lange gewartet haben. Ja, auch ein Thriller lässt sich nicht so gerade eben mal vom Apfelbaum pflücken. Nicht wenn er den Ansprüchen genügen soll, die unsere Leserinnen und Leser haben. Also dann: Nach zwei Minuten weiss man alles, die Geschichte ist erzählt, das wars!

Jones, Cynan
---

Titel:
Graben

Ein überwältigendes Buch. Für mich auf jeden Fall schon einer der bemerkenswerten Romane in diesem Jahr, egal was da noch kommt.

Barry, Kevin
---

Titel:
Bohane

Cool! Irgendwo zwischen Mad Max, Clockwork Orange, den Borribles und American Gods ist dieses grandiose schräge Buch des Iren Kevin Barry anzusiedeln. Ein Roman, der in 2050 spielt und voll die Neunzehnachtziger trifft. Der ganze wilde Haufen im Buch auf der Suche nach der verlorenen Zeit. (Kein Witz!).

McGuire, Richard
---

Titel:
Hier

Graphic Novel

›HIER‹ ist die Geschichte eines Stücks Welt, an dem das Leben vorüberzieht. Richard McGuire erzählt sie, indem er den örtlichen Fokus unverändert lässt, sich aber virtuos über alle Grenzen der Zeit hinwegsetzt.

Houellebecq, Michel
---

Titel:
Unterwerfung

»Der neue Roman von Michel Houellebecq ist schrecklich. Er entwirft das Bild eines islamistischen Gottesstaates in Frankreich in der nahen Zukunft. Nicht dass der Roman nicht lesenswert wäre. Im Gegenteil: man kann ihn kaum aus der Hand legen.

Bockris, Victor
---

Titel:
Lou Reed – Transformer

Die exklusive Biographie

Was wäre rückblickend die Welt um Andy Warhol, die Factory, Velvt Underground, NIco etc. etc. und natürlich Lou Reed, the dark angel, ohne Victor Bockris, der in vielen Büchern die Geschichte dieser funkelnden, wilden, Grenzen sprengenden Zeit festgehalten und erzählt hat.

Schnetzler, Kaspar
---

Titel:
das modell

Kaspar Schnetzler schenkt uns zum literarischen Herbst ein Romanjuwel. Ein Werber- und Schelmenroman? Jonathan Flint, das ist sicher, werden Sie nach der Lektüre des neuen Romans »das modell« nicht mehr vergessen. Was für eine Figur ist dem Chronisten Zürichs da gelungen!

Seiten