Gesetzlos

Titel:
Gesetzlos

Erscheinungsjahr: 2013
440 Seiten, gebunden
CHF 33.00

Vorneweg: Ein Roman der Extraklasse für literarische Schleckmäuler! Was verbindet ein Leben mit den anderen? Gibt es unter der sichtbaren Oberfläche feinere Zusammenhänge, die einen Menschen mit einem anderen zusammenführen? Mit sprachlicher Brillanz schildert der französische Romancier René Belletto in »Gesetzlos« die Geschichte von Luis Archer, einem Musiklehrer, und die von Clara Nomen, einer strahlend schönen Pianistin. Beider Leben ist von Musik geprägt. Doch gleichzeitig ist es auch Erschütterungen ausgesetzt, die sich fortwährend in leisem Vibrieren und wiederkehrenden Ausbrüchen bemerkbar machen. Wann wird das Schicksal zuschlagen und die beiden Protagonisten zueinander führen? Und es schlägt zu, das Schicksal. Morde, Selbstmorde, Verbrechen, halbseidene Figuren, Verschwörungen und nicht zuletzt, eine atemberaubend Reise per Anhalter zum Planteten Renata.