Ich werde das Land durchwandern, das Du bist.

Titel:
Ich werde das Land durchwandern, das Du bist.
Briefwechsel 1942 - 1979

Erscheinungsjahr: 2019 /// Verlag: Rotpunkt
396 Seiten
CHF 38.00

»Ich werde das Land durchwandern, das Du bist« – Wie schön kann eine Liebeserklärung sein? So schön? Oder noch schöner? Ja, so schön wie eine nie untergehende Sonne, ein immer über Chandolin sich wiegender Vollmond kann sie sein. Dieser eine Satz ist eine kleine Fazette, ein Fitzelchen von Liebespoesie, ein Satz unter tausend Sätzen im Briefwechsel zwischen S. Corinna Bille und Maurice Chappaz, der den Zeitraum zwischen 1942 bis 1979 umfasst. Herausgegeben und übersetzt von Lis Künzli. In der Edition Blau des Rotpunktverlags erschienen.
Gäbe es sowas wie ein immerwährendes und fort und fortdauerndes »Buch des Jahres«, dieser Briefwechsel stünde ganz oben auf der Liste. Eine Liebeserklärung ist das Buch selbst, sind die Briefe, eine Liebeserklärung an eine Welt, die im Verschwinden begriffen ist. Schullektüre sollte diese Buch werden und zwar in den Fächern: Liebe – Natur – Poesie – Widerstand – Respekt – Biologie – Loyalität – Grosszügigkeit – Demut – Klima – Fauna & Flora – Macht & Magie der Sprache – Von ersten und letzten Dingen – Erotik – Hydraulik – Entomologie – Nautik – Alpinismus ... Das Leben. Schenken Sie dieses Buch, wahlweise Ihrem oder Ihrer Liebsten, Ihrem besten Freund, Ihrer besten Freundin, allen Halbwüchsigen und Suchenden, allen, die ein Schreibprojekt haben, Hirten und Hirtinnen. Legen Sie das Buch leise und achtsam auf den Nachttisch eines kranken, eines verzweifelten, krisengeschüttelten Menschen. Schenken Sie sich das Buch selbst und durchwandern Sie die Landschaft, die für Sie immer die eine und einzige ist, die Landschaft einer lebenslangen Liebe.
Selten war ich glücklicher, Walliser Sonne und Bergluft, Walliser Enge und Weite in mir zu wissen, als bei der Lektüre dieses Briefwechsels.