Lido di Dante

Titel:
Lido di Dante

Erscheinungsjahr: 2019 /// Verlag: Edition Korrespondenzen
107 Seiten
CHF 25.50

12 wundersame, poetische, schlichte Erzählungen des tschechischen Lyrikers Petr Borkovec.
Die Erzählungen des Bandes Lido di Dante führen uns in einen italienischen Ferienort, einige Kilometer von Ravenna gelegen, in dem die Straßen nach Gestalten aus der Göttlichen Komödie benannt sind. Es ist ein strahlender, kleiner Ort mit weißen Stränden, Wasservögeln in den Lagunen und einem etwas unheimlichen Pinienwald an der Küste, den Dante beim Schreiben der Hölle besucht haben soll. Im Sommer gehören Nudisten, Transvestiten, Prostituierte und Kleinkriminelle ebenso zum festen Bestand der Szenerie wie der Barbesitzer Tony, Frau Foscolo und Meister Nanu.
»Überraschend, provokant, animalisch derb und mit Sinn für schwarzen Humor.« heisst es auf dem Klappentext. Ja. Das stimmt.